Ergebnisse 1 – 20 von 22 werden angezeigt

Hochproduktive Tiere haben einen hohen Proteinbedarf. Das Rohprotein in der Futterration der Rinder besteht aus drei Fraktionen: löslichem Protein, abbaubarem Protein und pansenstabilem Protein. Pansenstabiles Protein wird nicht von den Pansenbakterien abgebaut und ist daher erst im Dünndarm für die Aufnahme verfügbar. Dadurch steht einer Kuh mehr nutzbares Rohprotein (nXP) aus Soja, Leinsaat, Raps etc. zur Verfügung. Der Eiweißbedarf kann schlecht mit ausschließlich nicht-pansenstabilem Protein gedeckt werden. Diese Tiere benötigen daher einen höheren Proteinanteil in Form von pansenstabilem Protein.

FeedValid produziert verschiedene pansenstabile Proteine, die für Wiederkäuer geeignet sind.
Pansenstabile Proteine werden nicht von den Pansenbakterien abgebaut und stehen daher im Dünndarm zur Verfügung, wo sie ins Blut aufgenommen werden.

Techniken zur Pansenstabilisierung

FeedValid produziert proteinreiche Rohstoffe wie Sojaschrot, Rapsschrot, Rapskuchen, Leinsaat, Sojabohnen, Lupinen und Erbsen, die wir mit verschiedenen Techniken pansenstabil machen. Die Pansenbeständigkeit dieser Produkte wird dadurch von 35 % auf über 80 % erhöht.